Heute stellen wir euch die 5 größten thermischen Solaranlagen der Niederlande vor. Nach Dänemark, Österreich, Schweden und Deutschland schauen wir uns an, in welchem gigantischen Stil hier solarer Fernwärme gewonnen wird. Zunächst ist ganz interessant zu wissen, dass die Niederlande einen um 7 Prozent jährlich steigenden Endverbrauch an Energie haben. Und wie ich bei der Energieagentur NRW weiter lese, sind die Niederländer auch  bestrebt, die umweltpolitischen Zielvorgaben der EU zu erfüllen. Dabei soll es ihnen zum einen um Versorgungssicherheit und zum anderen um den Abbau von fossilen Energieträgern gehen, um sich unabhängiger davon zu machen. Sowohl die Kernkraft als auch die Erneuerbaren Energien, hier vor allem Windenergie und Biomasse, werden in den Niederlanden ausgebaut. Doch auch solarthermisch hat das Land einige Großanlagen zu bieten, wir schauen uns die 5 größten am besten gleich mal an.

1. Platz:  Almere

Projekt
Nuon
Ort / Lage
Almere, 7. größte Stadt der Niederland, zentral gelegen
In Betrieb seit
2010
Brutto-Kollektorfläche
7.000 m²
Technologie
Flachkollektoren, am Boden aufgestellt
Speicherohne
Thermische Leistung4,9 MWth
Kostenunbekannt
FactsheetSDH-Almere

Quellen und Links: Nuon , SDH

Im Beitragsbild seht ihr übrigens die Anlage Almere. Ist die nicht schick? Vor allem diese doch eher außergewöhnliche Formation hat es mir angetan. Runde Sache!

2. Platz: 2MW Schalkwijk, Haarlem

Projekt
ENECO Energy, Sanierungprojekt
Ort / Lage
Haarlem, Hauptstadt der Provinz Nordholland
In Betrieb seit
2002
Brutto-Kollektorfläche
2.900 m²
Technologie
Flachkollektoren,auf Dächern
Speicher9 × 9,5 m3 Pufferspeicher, für jedes Gebäude einen Pufferspeicher
Thermische Leistung2,0 MWth
Kosten1.825.000 Euro / 35 % gefördert
FactsheetFactsheet von Solarge.org

Quellen und Links: SDH, Eneco, Beschreibung zur Fallstudie von Petus.eu.com 

3. Platz: Breda

Projekt
Van Melle
Ort / Lage
Breda, südliche Lage
In Betrieb seit
1997
Brutto-Kollektorfläche
2.400 m²
Technologie
Flachkollektoren (Drain Back-System), am Boden
Speicherohne
Thermische Leistung1,7 MWth
Kostenunbekannt
FactsheetSDH-Breda

Quellen und Links: SDH

4. Platz: Lisse

Projekt
Dames & Werkhoven
Ort / Lage
Lisse, Gemeinde in der Provinz Südholland
In Betrieb seit
1995
Brutto-Kollektorfläche
1.200 m²
Technologie
Flachkollektoren, auf Dach
Speicherohne
Thermische Leistung0,84 MWth
Kostenunbekannt
FactsheetSDH Lisse

Quellen und Links: SDH

5. Platz: Brandaris

Projekt
Patrimonium WS Amsterdam
Ort / Lage
Amsterdam, Hauptstadt der Niederlande
In Betrieb seit
1999
Brutto-Kollektorfläche
760 m²
Technologie
Flachkollektoren, auf Dach
Speicherohne
Thermische Leistungunbekannt
Kostenunbekannt
Factsheet

Quellen und Links: System Database (detailed) – Solar Thermal | IEA-SHC,  EUROPEAN LARGE-SCALE SOLAR HEATING NETWORK, Pdf Öffentlichkeitsarbeit von Solarthermietechnologie.de 

Das sind die Top-Five-Anlagen der Niederlande. Wie ihr an den Lücken seht, ist es gar nicht so einfach, hier an umfassende Daten heranzukommen. Und je kleiner die Anlagen wurden, desto schwieriger war es, an aussagekräftiges Datenmaterial ran zu kommen.

Deshalb wären wir umso glücklicher, wenn ihr uns wieder helft, die Lücken zu füllen. Über einen Kommentar oder eine E-Mail freuen wir uns.

In der nächsten Partie schauen wir uns dann die 5 größten thermischen Anlagen Griechenlands näher an.

Bild: NUON | Anlage: Almere