ein Projekt der Ritter Gruppe

Über diesen Blog

Ecoquent-Positions wurde von der Ritter Gruppe – einem Hersteller von hochwertigen Vakuumröhrenkollektoren initiiert, da die Energiedebatte sehr oft mit den falschen Informationen und vor allem durch die Massenmedien geführt wird. Die Leser sind überfordert und man weiß oft nicht mehr, was man glauben soll. Gerade im Wärmebereich gibt es nur wenige Informationsmedien, die das Wissen in dem Bereich bündeln. Mittlerweile hat sich der Blog zu einer echten Größe im Markt behauptet. Regelmäßig sind wir unter den Top-10 Energieblogs im Ebuzzing Ranking und monatlich finden rund 30.000 Leser auf unseren Blog.

Nuklear verseuchte Haselnüsse als Auslöser

Die Ritter Gruppe hat in den letzten Jahren bewiesen, dass alle Unternehmensentscheidungen ökologisch konsequent durchdacht sein müssen und dass seit der Gründung – ausgelöst durch die Reaktorkatastrophe in Tschernobyl und die dadurch verstrahlten Haselnüsse für die Schokolade – ein ehrliches Interesse besteht unser Energiesystem nachhaltiger zu machen. Deshalb wurde auch dieser Blog initiiert um neue Diskussionen anzustoßen, Transparenz im Heizungsbereich zu schaffen und die positiven Entwicklungen der letzten Jahre auch medial zu unterstützen.

Energiewissen für die richtigen Entscheidungen

„Ecoquent“ steht für ökologisch konsequentes Handeln, welches aus einer fundierten Wissensbasis heraus entsteht. Die Leser und Leserinnen sollen in diesem Blog viel lernen und mit Entscheidungs-Know How vor allem im Bereich der Energiewirtschaft und auch dem Heizungsbereich ausgestattet werden. Dies soll aber nicht bedeuten, dass wir Autorinnen uns als ausgewiesene Energieexpertinnen verstehen. Ganz im Gegenteil. Wir sind User, die dieselben Medien konsumieren wie ihr und mit denselben Halbwahrheiten konfrontiert sind. Unsere Artikel sind erst dann fertig, wenn sich auch andere Experten zu Wort melden und uns das ein oder andere mal auch korrigieren. Gastbeiträge sind außerdem jederzeit willkommen und sollen die einzelnen Themenfelder abrunden.

Gegengewicht zu den Massenmedien

Es ist uns auch sehr wichtig hier unabhängiges Wissen zu vermitteln. Uns ist bewusst, dass dies mit einem Unternehmenspartner nicht immer einfach sein wird. Ecoquent-Positions ist jedoch nicht als  Unternehmensblog zu verstehen. Wir möchten ganz klar ein Gegengewicht zur  Berichterstattung in manchen Medien darstellen, welches oft von den größten Anzeigenkunden getrieben und deshalb manchmal tatsächlich nicht mehr unabhängig ist.

Frauenpower als ausgleichender Faktor in der Energiedebatte

Die Autorinnen wurden im gesamten deutschsprachigen Raum gesucht und werden mit unterschiedlichen Positionen die Energiedebatte bereichern. Cornelia Daniel hat mit dem österreichischen ÖkoEnergieblog bereits einen Energieblog mit einem Unternehmen als Herausgeber aufgebaut und wird ihre Erfahrungen hier einbringen. Dass nur weibliche Autoren schreiben ist kein Zufall. Wir glauben einfach, dass die männderdominierte Energiewelt ein paar weibliche Impulse recht gut gebrauchen kann, da wir uns vermutlich etwas leichter tun auch Fehler einzugestehen, Fragen zu stellen und nur mit viel Trial & Error die richtigen Informationen und Wege gefunden werden können.  Da der Blog wachsen soll, werden auch laufend ambitionierte BloggerInnen gesucht. Bei Interesse, einfach über das Kontaktformular melden.

Disclaimer:
Es ist uns sehr wichtig, dass die Artikel eine Bereicherung für euch sind und wir werden alles daran setzen, die Informationen mit äußerster Sorgfalt auszusuchen. Sollte sich trotzdem eine falsche Zahl einschleichen oder Quellen verwendet werden, die ihr für nicht passend haltet, freuen wir uns sehr über einen sachlichen Hinweis inklusive Quellenangabe zur „richtigen“ Information. Nach Prüfung werden die Artikel entweder korrigiert, oder Gegendarstellungen zugelassen, sodass eine verlässliche Informationsquelle entstehen kann. Aber bitte nie vergessen: Dies ist ein Blog und keine Zeitung. Das Kommentieren und Korrigieren ist ausdrücklich erwünscht. Natürlich dabei nicht die gute Kinderstube vergessen denn: Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch!

Wir freuen uns sehr über Kommentare, behalten uns jedoch vor, jene ohne Klarnamen zu löschen. Die Zukunft der Kommunikation liegt in der Transparenz von Information. Diesem Anspruch soll auch der Kommentarteil gerecht werden.

mal geteilt
Responsive Menu Clicked Image